Exklusives Grappa-Angebot
Gratis-Lieferung ab CHF 149
Lieferung per Planzer Paket

Dalis Rosé

CHF 18.00

Flasche
Produktnummer: 300742
Produzent: Endrizzi
Alkohol: 12 %
Denominazione: IGP
Jahrgang: 2022
Region: Trentino
Traubensorten: Sauvignon Blanc, Teroldego
Anzahl Rebsorten: Assemblage
Flaschengrösse: 75 cl

Der frische und elegante Endrizzi Cuvée Dalis Rosé zeigt viele mineralische Anklänge. Pfirsichfarben mit lila-orangen Reflexen. Intensiver, betörender und langanhaltender Duft, mit Noten von Holunderblüten, Walderdbeeren, Himbeeren und Tomatenblättern. Ein Wein mit guter Struktur, spritziger Säure und angenehm langem Nachgeschmack.

Handlese nach starker Ertragsreduzierung im Sommer. Die Teroldegotrauben werden auf 10°C in Kühlzellen heruntergekühlt, danach sanft entrappt und nach wenigen Stunden von der Maische getrennt. Temperaturkontrollierte Gärung in Edelstahl mit Reinzuchthefe und kurze Veredelung unter Batonnage auf der Hefe.

pro 100g

Brennwertkcal / kj
Fett g
davon gesättigte Fettsäuren     g
Kohlenhydrate g
davon Zucker g
Ballaststoffe g
Eiweiss g
Salz g

Endrizzi ist ein alteingesessenes Weingut im Trentino. Ja, es ist das historische Weingut schlechthin im Trentino. Als es 1885 gegründet wurde, war diese Region noch Teil des Habsburgerreichs.

Bereits seit dem Mittelalter ist die Gegend um San Michele all'Adige ein bedeutendes Weinbaugebiet: Die Mönche des Augustinerklosters von San Michele legten die Weinberge an, die heute der Familie Endrici gehören. Und Quellen überliefern, dass Napoleon im Jahr 1797 unbedingt in den Besitz des Masetto-Guts kommen wollte.

DIE ANFÄNGE DES HISTORISCHEN WEINGUTS ENDRIZZI
Im Jahr 1885 gründeten Francesco und Angelo Endrici (im lokalen Dialekt Endrizzi) das Weingut an einem Masetto genannten Ort, an dem sie nach wie vor ihren Sitz hat. Die Endrici waren echte Pioniere, als sie in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts zwei weltweit renommierte Rebsorten einführten: Cabernet Sauvignon und Merlot, dazu kamen die lokale Rebsorte Lagrein sowie der autochtone Teroldego. Auf die erste Generation folgten Romano, der Sohn von Francesco, der auch das Amt des Präsidenten der Provinz von Trient bekleidete, sowie der Enkel Franco, seines Zeichens zwanzig Jahre lang der Vorsitzende des trentinischen Weinbaukommitees, des Comitato Vitivinicolo Trentino.

Die vierte Generation der Endrici sind Paolo und seine Ehefrau Christine, sie ist Architektin und stammt aus Deutschland: das Weingut profitiert von diesen unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, ihre kreative Mischung bereichert den Charakter der Weine, was zum Erfolg des Weinguts beiträgt. Mittlerweile ist auch die fünfte Generation mit dabei, Lisa Maria und Daniele: Nach ihrem Studium Weinwirtschaft in Bordeaux beziehungsweise in Geisenheim stehen beide für die Zukunft eines der ältesten Weingüter im Trentino.

"Unser Weingut ist eines der ersten in der gesamten Region Trentino/Südtirol, das sich für umweltfreundlichen Weinbau einsetzt. Das heißt, wir bemühen uns um umweltschonende, naturnahe Methoden. So wurde auch der neue Trakt unseres Weingutes nach ökologischen Kriterien errichtet."
CANTINA ENDRIZZI

zum Produzenten