Exklusives Grappa-Angebot
Gratis-Lieferung ab CHF 149
Lieferung per Planzer Paket

Pfirsich im Papiersäckchen

BIO

CHF 9.40

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage

Stück
Produktnummer: 300447
Produzent: Samperi
Inhalt: 300g
Region: Sizilien
Anbau: biologisch

Es handelt sich bei der Pesca nel Sacchetto um eine besonders späte Percocasorte (Speisepfirsich), die nur in Leonforte angebaut wird. Sie hat die Besonderheit, dass sie direkt am Baum verpackt wird, um den Einsatz von Insektiziden zu vermeiden. Die Pergamentpapiertüte schützt nicht nur vor Insekten, sondern ermöglicht es außerdem, die Früchte erst dann zu ernten, wenn sie voll ausgereift sind, so dass ihr authentischer Geschmack erhalten bleibt, ohne dass die Nachhaltigkeit darunter leidet.

Alles wird auf dem Bauernhof gemacht, vom Anbau bis zur Verarbeitung. Das Schälen erfolgt ausschließlich von Hand, ohne Verwendung von Chemikalien und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen.

Das Unternehmen hat sich dem Projekt Slow Food Presidia angeschlossen, das kleine, nach traditionellen Verfahren hergestellte Qualitätsprodukte schützt.

Zutaten: Pfirsiche (66%), Wasser, Zucker, Zitronensaft.
Nährwerttabelle
Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100 g
Energiewert Kcal 93/Kj 388
Fette 0,0 g
davon gesättigtes Fett 0,0 g
Kohlenhydrate 17,75 g
davon Zucker 17,75 g
Ballaststoffe 0,65 g
Eiweiß 0,75 g
Salz 1,5 mg
pro 100g

Brennwertkcal / kj
Fett g
davon gesättigte Fettsäuren     g
Kohlenhydrate g
davon Zucker g
Ballaststoffe g
Eiweiss g
Salz g

Wir sind im Land der Zitrus- und Mandelbäume, der Olivenbäume und der Kaktusfeigen, aber in Leonforte bauen sie Pfirsiche an. Genau hier, in dieser Stadt, die auf einem Hügel nördlich von Enna im Zentrum Siziliens liegt, beginnt jedes Jahr im Juni wieder ein kleiner Wahnsinn: Die Bauern, bewaffnet mit Pergamentpapiertüten, schließen von Hand, einen nach dem anderen am Baum, die Pfirsiche noch grün während sie auslichten. Es ist eine mühsame Arbeit nur für Männer, die keine Fehler zulässt (an einem Tag sacken die Schnellsten mehr als 2000 ein). Die Pfirsiche in der Tüte reifen von August bis Oktober, manchmal sogar im November. Eingeschlossen in ihren kleinen Paketen sind sie vor Parasiten und Wind geschützt und können bis zum letzten Moment am Baum bleiben, um erst gepflückt zu werden, wenn sie perfekt reif sind. Der Anbau ist mühsam und sehr heikel: vom Eintüten bis zur Ernte, bei der die Früchte mit einer leichten Drehung des Stiels abgelöst werden (wehe, sie reißen). Die Früchte sind nicht sehr auffällig; sie reifen spät und im Beutel und werden höchstens intensiv gelb mit leichten roten Streifen, aber sie sind immer sehr duftend, mit einem gelben Fruchtfleisch, fest, süß und einem besonderen Geschmack, der vage an das Kandieren erinnert.

zum Produzenten