Exklusives Grappa-Angebot
Gratis-Lieferung ab CHF 149
Lieferung per Planzer Paket

Dei Casel Extra Dry Valdobbiadene Prosecco Superiore

CHF 17.50

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 3-5 Arbeitstage

Flasche
Produktnummer: VSADA00004
Produzent: Adami
Alkohol: 11 %
Denominazione: DOCG
Serviertemperatur: 7-8° C
Trinkreife: sofort
Region: Venetien
Traubensorten: Glera (Prosecco)
Anzahl Rebsorten: Reinsortig
Appellation: Prosecco
Flaschengrösse: 75 cl

Die „casel“ bezeichnen in der lokalen Umgangssprache die kleinen Häuser, die sich auf den „Rive“ befinden und zum Aufbewahren von Werkzeugen oder als Unterschlupf vor dem Regen vorgesehen sind. „Dei Casel“ ist in der Region auch der Spitzname der Familie Adami. Dei Casel ist Extra Dry (sehr trocken) und wird wegen seiner Frische, Geschmeidigkeit und dem aromatischen Gesamteindruck besonders als Aperitif empfohlen.

Strohgelbe Farbe. Dichter Schaum, feine und anhaltende Perlage. Reich und fruchtig. nach gelbem Apfel, Pfirsich, Glyzine und Akazienblumen. Gleichgewicht und Feinheit mit aromatischen Noten großer Frische. Weich, frisch und fruchtig. Mit guter Fülle und Länge hat er eine vollkommende Übereinstimmung mit dem Duft; große Harmonie und Eleganz.

Lage: Oft steile Hügel in „girappoggio“ mit meist südlicher Ausrichtung.
Klima: Mild mit kalten Wintern und warmen, aber nicht schwülen Sommern.
Rebzucht: Doppelbogen, Cappuccina
Anbaudichte: 2500 - 3000 Rebstöcke pro Hektar
Ertrag: Maximal 135 Doppelzentner /Hektar
Weinherstellung: Sanftes Pressen mit Luftpresse, statische Klärung des Mostes, Gärung unter kontrollierter Temperatur (17-19°C) mit ausgesuchten Hefen. Verfeinerung und Hefekontakt auf edlem Bodensatz in Stahl drei Monate lang. Für die zweite Gärung, welche die für einen Schaumwein notwendige Kohlensäure erzeugt, wird die „Charmat“-Methode angewandt. Dies bedeutet, dass die zweite Gärung nicht in jeder einzelnen Flasche durchgeführt wird (wie etwa beim Champagner oder beim Franciacorta), sondern in grossen Drucktanks. 
Perlage-Technik: „Metodo italiano“ in Autoklav aus Stahl. Temperatur während der zweiten Gärung: 15-17°C. Kalte Stabilisierung des Weinsteines (-4°C). Mikrofiltrierung vor der Abfüllung, um die Hefe und den Schaumwein zu trennen. Dauer des Zyklus: ca. 40 Tage.
Zucker: 15-17 G/L
Gesamte Säure: 6 G/L
PH-Wert: 3.20
Druck: 4.80 / 5.00 Bar

pro 100g

Brennwertkcal / kj
Fett g
davon gesättigte Fettsäuren     g
Kohlenhydrate g
davon Zucker g
Ballaststoffe g
Eiweiss g
Salz g

Die Geschichte der Azienda beginnt im Jahre 1920, als Abele Adami den Rebberg „Giardino Rive di Colbertaldo“ erwirbt und zusammen mit seinem Sohn Adriano beginnt, Prosecco zu erzeugen. Über die Jahre wurde der Besitz auf 12 Hektar erweitert und mit diversen Kleinbauern wurden langjährige Exklusiv-Verträge für die Lieferung von Trauben abgeschlossen. Heute führen Armando und Franco Adami das moderne Weingut, welches jährlich etwa 750‘000 Flaschen Prosecco produziert und einen grossen Teil davon weltweit exportiert.

zum Produzenten

Weitere Artikel von Adami ansehen

Bosco di Gica Brut Valdobbiadene Prosecco Superiore
Bosco di Gica Brut Valdobbiadene Prosecco Superiore
Bei Colbertaldo durchquert man noch heute einen kleinen Wald, dessen erste Zeugnisse sechs Jahrhunderte zurückreichen und der einst „Bosco di Gica“ genannt wurde. Der nach diesem Wald benannte Valdobbiadene Docg Brut Adami drückt auf vielseitige Weise das Gleichgewicht zwischen trockenem und zartem Geschmack aus (Restzucker: 10 g/l). Die Trauben, die sich am besten für den Brut (herb) eignen, werden im Wesentlichen in den drei an das Weingut angrenzenden Gemeinden gelesen.
 
CHF 17.50 
VIGNETO GIARDINO Dry Valdobbiadene Prosecco Superiore Rive di Colbertaldo
VIGNETO GIARDINO Dry Valdobbiadene Prosecco Superiore Rive di Colbertaldo
Der 1920 erworbene Weinberg „Vigneto Giardino“ ist von der Natur wie ein nach Süden ausgerichtetes Amphitheater geformt. Er ist der erste Einzellagen-Prosecco in der Geschichte des Valdobbiadene und wurde bei der 1. „Mostra mercato dei vini tipici d’Italia“ als „Riva Giardino Asciutto“ präsentiert, die vom 3. bis 18. August 1933 in Siena stattfand. Der Vigneto Giardino bringt am besten das zum Ausdruck, was Adami gerne als „Macedonia“ (Obstsalat) bezeichnet: den komplexen, unmittelbaren und sich nicht wiederholenden Geruch, der von einer Kiste mit frischem, gewaschenem Obst in die Nase steigt. 
 
CHF 19.80