Exklusives Grappa-Angebot
Gratis-Lieferung ab CHF 149
Lieferung per Planzer Paket

Es Primitivo di Manduria

CHF 65.00

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: VRGFV00001
Produzent: Gianfranco Fino
Alkohol: 17 %
Denominazione: DOC
Jahrgang: 2019
Serviertemperatur: 18° C
Region: Apulien
Traubensorten: Primitivo
Flaschengrösse: 75 cl

Intensives, dunkles Rubinrot, fast ins Schwarz gehend; vielschichtiges, dichtes Fruchtbouquet mit Aromen von reifen, dunklen Beeren, eingelegten Dörrpflaumen und Lakritz untermalt mit würzigen Noten wie Zimt und Schokolade mit einem Hauch Vanille. Voll, konzentriert und üppig, aber nicht plump, mit feinen Tanninen und langem, fruchtig-intensiven Abgang.

Strenge Selektion der leicht angetrockneten Trauben bereits in den Reben und später im Keller. Temperaturkontrollierte Gärung während 3-4 Wochen im Edelstahltank bei maximal 23-25° C. Ausbau über 9 Monate in französischen Barriques (50% davon neu) und weitere 6 Monate Flaschenlagerung. Der Wein wird weder geklärt noch filtriert.

VEGAN

pro 100g

Brennwertkcal / kj
Fett g
davon gesättigte Fettsäuren     g
Kohlenhydrate g
davon Zucker g
Ballaststoffe g
Eiweiss g
Salz g

ES – im Freud’schen Sinne – ist Instinkt und Leidenschaft, dasselbe braucht es, um diesen Wein herzustellen, ohne Regeln und Konditionen, ohne Logik oder Moral. ES untersteht lediglich einem Prinzip: Freude. So umschreibt Gianfranco Fino seinen Wein, der wirklich alle Rahmen des Konventionellen zu sprengen scheint. Und tatsächlich: mit seinen wild im Berg gesäten, über 50-jährigen Reben entsteht hier ein einzigartiger Primitivo von unerhörter Dichte, eine Art naturkonzentrierter Wein mit, je nach Jahrgang, zwischen 16,5 und 18% Alkohol. Moderne Zuchthefen würden vor solch unbändiger Kraft längst kapitulieren, doch Gianfranco lässt seinen Wein mit wilden Hefen vergären, die in diesem Rebberg seit jeher heimisch sind und mit den uralten Reben offenbar eine symbiotische Beziehung eingegangen sind. Eigentlich hat sich Gianfranco Fino bis vor kurzem vor allem um das apulische Olivenöl gekümmert. Doch als er als professioneller Oliven-Berater vor einigen Jahren in der Manduria einen winzigen Rebberg entdeckte, mit Primitivo-Stöcken aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und in bester Exposition, wuchs in ihm der Wunsch nach einem eigenen Wein. Heute zählt ES zum Unglaublichsten, was in Süditalien in völliger Handarbeit produziert wird. Nicht für jeden Tag, aber ein betörender Abschluss nach einem grossen Essen und in guter Gesellschaft!

zum Produzenten